Verleihung der Landesmedaille an Hermann Bröring, Foto Thomas Pertz

Niedersächsische Landesmedaille

Die Niedersächsische Landesmedaille ist die höchste Auszeichung des Landes Niedersachsen. Einem ungeschriebenen Gesetz zufolge sind in Niedersachsen nicht mehr als 30 lebende Persönlichkeiten mit der Medaille ausgezeichnet. Einer von ihnen heißt Hermann Bröring.

"Dass er der erste Emsländer ist, der die Landesmedaille in Empfang nehmen durfte, unterstreicht die exponierte Stellung, die Bröring in den vergangenen 20 Jahren im Landkreis eingenommen hat: ein Macher mit Ecken und Kanten, der aber gerade dadurch das Profil des Emslandes geschärft und ihm landes- bzw. bundesweit eine Stimme verliehen hat. Nur zwei ehemalige Ministerpräsidenten – Ernst Albrecht und Gerhard Schröder – sind derzeit im Kreis der Träger zu finden. Auch dies macht deutlich, wie schwer das politische Pfund gewesen ist, das sich Bröring während seiner Amtszeit erarbeitet hat." (Kommentar von Thomas Pertz in der NOZ vom 12.04.2012)

Als Inhaber der Landesmedaille ist Bröring gleichzeitig Träger des Großen Verdienstkreuzes des Niedersächsischen Verdienstordens.

Foto: Thomas Pertz

Aus der Presse:

"Landesmedaille für Hermann Bröring, NOZ, 11.04.2012

"Höchste Auszeichnung für den "König des Emslandes", Lingener Tagespost, 11.04.2012

"Bröring: Ehrung für alle Emsländer" - Lingener Tagespost, 12.04.2012